Dennoch und trotz alledem – für ein Leben vor dem Tod

Feministische Herbstakademie für Frauen

Die Zeit der Pandemie war voller Widersprüche: Gründe und Gelegenheiten für Verzweiflung, Überforderung und Erschöpfung boten und bieten sich uns allen reichlich. Dennoch und zur gleichen Zeit gelang so manches: gemeinsames Arbeiten, ohne im gleichen Raum zu sein; über Familiengrenzen hinaus geteilte Verantwortung für Kinder, Küche, Einkauf; Chorproben unter Brücken, Demonstrationen mit Abstand, Arbeits- und Wahlkämpfe in nie geprobten Formen. Also waren die vergangenen Monate auch reich an wie auch immer bruchstückhaften Erfahrungen dessen, was uns wichtig ist für ein gutes Leben – und was auch nicht.

Davon ausgehend, möchten wir diese Feministische Herbstakademie nutzen, uns zu erinnern, wer wir als Menschen sind, was wir sein und tun könnten. Zum Beispiel kollektiv agieren, Vereinzelung überwinden, gemeinsam zum Wohle aller handeln.

Was ist dafür zu entwickeln, welche Schritte müssten wir gehen, damit dies nicht als Werdendes in so weite Ferne gerückt wird? Wo sind, trotz aller Widernisse, Schrecken und den unverminderten Profiten der Kapitale, Menschen dennoch auf dem Weg, ihr Menschsein zu verwirklichen – sei es auch nur in einzelnen Taten und Begegnungen? Indem wir sie nicht als Ausnahmen abtun, sondern ernst nehmen als Vorschein des künftig Möglichen, wollen wir wertvolle Erkenntnisse über das Nötige gewinnen.

Unter dem Motto „Dennoch und trotz alledem – für ein Leben vor dem Tod“ wollen wir nach einem anderen gesellschaftlichen Umgang mit Schwäche und Verletzlichkeit fragen. Wie bauen wir ein Gerüst zur umfassenden Menschenbildung im Sinne der 4in1 Perspektive, anstatt unsere Energie, unsere Träume und unsere Hoffnungen daran zu verschwenden, bestehende Strukturen, wie zum Beispiel das Bildungswesen, einfach ein wenig zu reformieren und aufrechtzuerhalten?

Die Feministische Herbstakademie findet vom 08. bis 10. Oktober 2021 in Bielefeld im Bunten Haus statt.

Anschrift

im Bildungs- und Tagungszentrum „Das Bunte Haus“ in Bielefeld

Buntes Haus,
Senner Hellweg 461
33689 Bielefeld
Infos zur Anfahrt findet ihr hier.

Veranstalterinnen der Feministischen Herbstakademie sind die Feministische Sektion des Instituts für kritische Theorie (InkriT), die Rosa Luxemburg Stiftung und das ver.di Institut für Bildung, Medien und Kunst (ver.di IMK)

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s